Bücher

In eine andere Welt tauchen, in andere Menschen sehen, sowohl Flucht vor der Realität als auch eine Hilfe die Welt zu verstehne, das bedeutet für mich Bücher lesen. Aber, ich geb's zu, auch unterhalten will ich sein! Deshalb lese ich vor allem Romane und je weiter entfern von meiner Welt desto lieber lese ich sie!

Ich liebe Vampir-Geschichten und Grusel-Romane. Vorallem aus dem 19. Jahrhundert, aber auch zeitgenössische wie die Geschichten um den Vampir Lestat von Ann Rice (Homepage). Ihre Bücher habe ich alle gelesen. Ich mag an diesen Romanen vorallem das Thema der Unsterblichkeit, das Un- und Übernatürliche, die Dramatik und auch die Romantik. Mich regen diese Romane zum Philosophieren an.
So habe ich auch viele Horror-Klassiker gelesen und lieben gelernt wie Dracula von Bram Stocker, Frankenstein von Mary Shelley, Der Glöckner von Nortre-Dame von Victor Hugo, Carmilla von Sheridan LeFanu und vielen anderen.

Dune - Der Wüstenplanet
Dieser mehrteilige Epos ist schlicht genial. Frank Herbert kreierte eine ganz eigene Welt. Es geht um Religion, Polikit, Raum und Zeit und wie ein Individum die Welt und die Zukunft verändern kann.

Biografien
Sehr gerne lese ich auch Biografien. Vorallem natürlich von Popstars und SchauspielerInnen. Besonders lesenswert sind «Meine Mutter Marlene», die Biografie über Marlene Dietrich geschrieben von ihrer Tochter Maria und Norman Mailers Bio über Marilyn Monroe.

Zeitgenössisches
Aber auch der aktuellen Literatur bin ich nicht abgeneigt. Besonders gerne lese ich die Romane von John Irving, bissigen Bücher von Amélie Nothombe oder die Kolumnen von Max Gold. Besonders gut gefallen habem mir auch «Middelsex» von Jeffrey Eugenides und «Garamond's Lehrmeister» von Anne Cuneo.

 
   
     
   
    TOP